Das Jubiläumskonzert

Eine voll besetzte Gnadenkirche, Zugaben, und stehender Applaus waren der Dank für ein wirklich gelungenes Jubiläumskonzert. An dieser Stelle einen ganz großen Dank an unser begeistertes Publikum. Ganz besonders haben wir uns über den Besuch von vielen, vielen ehemaligen Chormitgliedern gefreut, die uns all die Jahre unterstützt haben und uns immer treu geblieben sind.  Ebenso geht ein ganz großer Dank an unsere hervorragenden Musiker, Thomas Gwosdz am Piano, Jacek Moczulski am Bass und Hannes Feder an den Drums. Es war uns ein ganz großes Vergnügen mit Euch. Danke auch an Adrienne und Marco  Morgan Hammond , die zusammen mit uns diesen Abend mit "Joy to my soul" noch verfeinert haben.  Und da es ohne eine souveräne Führung niemals so weit gekommen wäre, geht unser größtes Dankeschön  von Seiten der QuirlSingers an unsere Chorleiterin Susanne Rohland Stahlke, die uns aufgebaut hat, uns immer wieder Mut gemacht hat und uns zu dem Chor gemacht hat , der wir heute sind. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und eigentlich ist es schade, das es nun schon wieder vorüber ist. Aber es geht ja immer weiter. Bereits jetzt laufen die Proben zur Misa Criolla von Ariel Ramirez, die wir in unserem Weihnachtskonzert am 20.12.2015 in der Gnadenkirche aufführen werden, zu dem wir Sie nun schon recht herzlich einladen wollen. 

 

QuirlSingers 25 Jahre Jubiläumskonzert_____Foto: Sebastian Stahlke
QuirlSingers 25 Jahre Jubiläumskonzert_____Foto: Sebastian Stahlke
Thomas Gwosdz, Hannes Feder, Jacek Moczulski_____Foto: Sebastian Stahlke
Thomas Gwosdz, Hannes Feder, Jacek Moczulski_____Foto: Sebastian Stahlke
Susanne Rohland Stahlke_____Foto: Sebastian Stahlke
Susanne Rohland Stahlke_____Foto: Sebastian Stahlke