Weihnachtskonzert 2015

Wer kennt die Völker, zählt die Namen, die gastlich hier zusammen kamen. So in etwa war die Situation bei unserem gestrigen Weihnachtskonzert 2015 in der Gnadenkirche. Die Kirche war bis zum letzten Sitz- und Stehplatz gefüllt mit lieben Menschen, die unser Weihnachtskonzert mit internationalen Weihnachtsliedern und der Misa Criolla hören wollten. So ergab sich schon eine richtig gemütliche Wohnzimmeratmosphäre. Für alle, die etwas zu spät eintrafen, blieb dann nur noch der Platz im Portal vor der offenen Kirchentür die wir zum Zwecke der frischen Luft dank der milden Wetterlage öffnen konnten. Die Töne drangen bis weit vor die Kirche hinaus. Sicherlich hat so mancher Passant kurz inne gehalten um der Musik zu lauschen.

 

Daher gibt es heute auch ein Bild von und für unser grandioses Publikum an Stelle von unserem üblichen Chorbild, mit dem wir uns mehr als recht herzlich bei allen, die gekommen sind, bedanken wollen. 

 

QuirlSingers Weihnachtskonzert 2015 / Foto: Burkhard Dohm
QuirlSingers Weihnachtskonzert 2015 / Foto: Burkhard Dohm

Bedanken wollen wir uns aber auch bei der Gruppe Zanate, mit Pepe Zamorano, Ulrich Besser und Theresa Bardemann-Hellwig, die schon langjährige Freunde von uns sind und uns auch dieses Jahr wieder für die Misa Criolla zur Verfügung standen. Euch einen ganz, ganz herzlichen Dank. Eure Musik ist so lebendig und uns immer wieder eine große Freude. Ebenso geht unser großer Dank an Javier Alonso, durch dessen Tenorsolo die Misa Criolla überhaupt erst möglich wurde. Du warst uns eine große Stütze. (Kommentar einer Konzertbesucherin: "Daneben muss sich José Carreras verstecken!" Dann möchten wir auch unseren Kollegen Georg Nebel nicht vergessen, der uns sowohl zur Misa Criolla am Piano begleitet hat. Lieber Georg vielen Dank. Glockenklar waren auch die Klänge, die "unsere" Esther Nothelfer auf dem Piano zauberte. Besonderer Dank gilt aber unseren Chormitgliedern, die mit viel Zeit und Fleiß mitgearbeitet haben, dieses Konzert glücken zu lassen. Und letztendlich geht natürlich nichts ohne eine gute Fee, die immer die Fäden in der Hand behält und und alles so arrangiert und zurechtrückt das es am Ende so wunderbar klingt. Liebe Susanne, das war ganz großartig, danke dir.

 

Aber das alles wäre nichts ohne ein wirklich phantastisches Publikum.

Unvergesslich wird das gemeinsam gesungene “Oh du fröhliche" am Ende unseres Konzertes bleiben, bei dem aber auch wirklich alle kräftig mitgesungen haben.

Ihr / Euer Applaus hat uns wiedermal gezeigt und uns bekräftigt warum wir dort stehen und warum wir immer wieder gerne für Sie / für Euch singen, Danke.

 

Wer alsbald noch mehr von uns hören möchte, der sei herzlich eingeladen zum Gottesdienst Heilig Abend um 23.00Uhr in der Gnadenkirche und am 01.01.2016 um 17.00Uhr zum Musikalischen Festgottesdienst, an dem wir dann noch einmal die komplette Miss Criollo singen werden.

 

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen, Ihre / Eure QuirlSingers